TNC24 APP
Android App verfügbar!
Immer TOP informiert

Seat Leon Cupra Facelift 2017: Offizielle Bilder Facelift für den Leon Cupra
05.12.16 Autobild.de NEWS Federator

Nach dem Seat Leon bekommt auch der sportliche Leon Cupra ein Facelift. 300 PS machen ihn zum stärksten Seat-Serienmodell. Offizielle Bilder

WEITERLESEN >> Autobild.de

BMW testet 2017 selbstfahrende Autos in München
05.12.16 Futurezone.at NEWS Federator

In der Münchner Innenstadt sollen nächstes Jahr rund 40 selbstfahrende BMW-Autos unterwegs sein. Später sollen solche Flotten auch im Ausland getestet werden.

WEITERLESEN >> Futurezone.at

Sicherheitslücke in Nordkoreas Linux entdeckt
05.12.16 Futurezone.at NEWS Federator

Ein IT-Security-Unternehmen hat eine simple Sicherheitslücke in Red Star OS gefunden, mit der beliebige Befehle am Computer ausgeführt werden können.

WEITERLESEN >> Futurezone.at

Nachgebaute Apple-Ladegeräte oft lebensgefährlich
04.12.16 Futurezone.at NEWS Federator

Von 400 getesteten Apple-Nachbildungen erfüllten in puncto Sicherheit gerade einmal drei die Minimalanforderungen. Ein britisches Institut warnt vor Stromschlägen.

WEITERLESEN >> Futurezone.at

Apple setzt sich für selbstfahrende Autos ein
04.12.16 Futurezone.at NEWS Federator

In einem Schreiben an die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA fordert Apple uneingeschränkte Tests für self driving Cars zuzulassen.

WEITERLESEN >> Futurezone.at

Sportwagen-Neuheiten 2016, 2017, 2018, 2019, und 2020 Die Zukunft wird sportlich
02.12.16 Autobild.de NEWS Federator

McLaren 570S Track Pack, Aston Martin Vanquish S, Lamborghini Espada, BMW M2 CSL - diese PS-starken Sportwagen geben in den nächsten Jahren Vollgas. Alle Neuheiten

WEITERLESEN >> Autobild.de

Kia GT 2017: Vorschau, Marktstart Der Kia GT ist serienreif
02.12.16 Autobild.de NEWS Federator

Kia bringt den viertürigen GT 2017 nach Deutschland. Mit bis zu 450 PS tritt der GT gegen Audi A5 und BMW 4er an. Erstes unverhülltes Foto und Teaservideo

WEITERLESEN >> Autobild.de

BMW-Neuheiten: Die Zukunft von BMW bis 2021
28.11.16 Autobild.de NEWS Federator

BMW setzt auf Leichtbau, Plug-ins, M Performance, Crossover - und schickt schon bald den neuen X4 ins Rennen. AUTO BILD zeigt alle BMW-Neuheiten bis 2021

WEITERLESEN >> Autobild.de

Deutschland: Grüne warnen vor E-Auto-Prämie
26.11.16 Futurezone.at NEWS Federator

Die Kaufprämie würde nie bei den Käufern ankommen, sondern bei den Händlern hängenbleiben, so die deutschen Grünen. Auch in Österreich ist eine Ankaufförderung geplant.

WEITERLESEN >> Futurezone.at

Highlights Essen Motor Show 2016
25.11.16 Autobild.de NEWS Federator

Ein verrückter Nissan 370Z Nismo und ein Mercedes-AMG GT S in Chromgold sind nur zwei der vielen Highlights auf der Essen Motor Show 2016

WEITERLESEN >> Autobild.de

VW-Abgasskandal: UPDATE Keine neuen Diesel in den USA
24.11.16 Autobild.de NEWS Federator

Einem Medienbericht zufolge plant VW in den USA einen radikalen Neuanfang - ganz ohne Diesel. Alle News zum Abgasskandal und seinen Folgen

WEITERLESEN >> Autobild.de

Erlkönig-Bildergalerie Die Autos von morgen
24.11.16 Autobild.de NEWS Federator

Ob der neue Hyundai i30 Kombi, der BMW 8er, der neue Toyota Yaris oder das C-Klasse-Facelift - diese aktuellen Erlkönige sollten Sie gesehen haben

WEITERLESEN >> Autobild.de

Formel 1: Rosberg versus Hamilton Das Duell in Bildern
24.11.16 Autobild.de NEWS Federator

Nico Rosberg und Lewis Hamilton kämpfen schon seit der Jugend zusammen gegeneinander. Die Bildergalerie zeigt, wie aus Freunden Feinde wurden.

WEITERLESEN >> Autobild.de

VW Polo VI GTI 2017: Der VW Polo wird erwachsen
24.11.16 Autobild.de NEWS Federator

Das ist der neue VW Polo Die sechste Generation wächst ab 2017 endgültig in Richtung Golf und wird eigenständiger. AUTO BILD hat erste Infos

WEITERLESEN >> Autobild.de

Trendprognose: So reisen wir 2017
24.11.16 APA NEWS Federator

Zum Jahresende wagt Booking.com einen ersten Ausblick auf die acht wichtigsten Reisetrends 2017 für Urlauber und Geschäftsreisende.

WEITERLESEN >> APA

Top-Gear-Nachfolge The Grand Tour Wüstenszene auf GTA 5 nachgestellt
24.11.16 Autobild.de NEWS Federator

Bei The Grand Tour geben Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May mächtig Gas Ein Fan hat die Eröffnungsszene sogar nachgestellt auf GTA5. Alle News zur neuen Show.

WEITERLESEN >> Autobild.de

Selbstfahrende Autos ab Dezember in Österreich erlaubt
20.11.16 futurezone NEWS PiaColada

Jetzt wird es auch in Österreich mit automatisiertem Fahren Ernst. Am Mittwoch ging eine Verordnung in Begutachtung, die das Testen von Fahrzeugen erlauben soll.

Drei Anträge für automatisiertes Fahren wurden beim Verkehrsministerium eingereicht. Unter anderem möchte beispielsweise das Bundesheer selbstfahrende Heeresfahrzeuge testen. Mitte Dezember wird die Verordnung in Kraft treten, ab dann sind Tests mit selbstfahrenden Autos möglich. „Selbstfahrende Autos werden in den kommenden Jahren nach und nach unsere Straßen erobern. Diese neue Technik bringt viele Chancen, für unsere heimische Autolieferindustrie und auch für die Verkehrssicherheit“, sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ).

WEITERLESEN >> futurezone

25 Spezial-Sportwagen für die USA
20.11.16 auto-motor-und-sport.de NEWS PiaColada

Exklusiv für den US-Markt hat Audi ein neues Sondermodell des R8 aufgelegt. Die Audi R8 V10 Plus Exclusive Edition mit Laserlicht, von der es nur 25 Exemplare gibt. Premiere feiert der R8 auf der L.A. Autoshow.

Der Audi R8 ist auch für US-Kunden nicht neu, dennoch hat dieses Sondermodell zwei ganz spezielle Features an Bord, die es bislang für den US-Markt noch nicht gab. Nachdem die US-Behörden endlich ihren Segen zum Laserlicht gegeben haben, dürfen diese 25 R8-Modelle das neue Licht tragen. Neu am R8 ist auch das Lauflicht R8 Edition mit spezieller Farbgebung

Ansonsten glänzt die Audi R8 V10 Plus Exclusive Edition mit einer Innenausstattung in schwarz und orange sowie viel zusätzlichem Alcantara. Mit Alcantara ist auch der Kofferraum ausgeschlagen. Dazu gibt es noch spezielle Einstiegsleisten sowie eine Einstiegsbereichbeleuchtung mit R8-Logo.

Die graue Außenlackierung wird mit orangen Akzenten versehen, die 20 Zoll großen Leichtmetallräder tragen schwarzen ...

WEITERLESEN >> auto-motor-und-sport.de

DIE AUTO-NEUHEITEN IN LOS ANGELES
20.11.16 autozeitung.de NEWS PiaColada

 

Zu den Premieren auf der LA Auto Show 2016 (18. bis 27. November) gehören unter anderem der Alfa Romeo Stelvio, der VW Atlas und der Atuvs von Lucid Motors. Wir zeigen alle Neuheiten in der Stadt der Engel!

Bis zu 50 Autos feiern auf der LA Auto Show 2016 (18. bis 27 November) ihre Premiere, darunter 20 Weltpremieren. Eine davon wird der neue Porsche 911 RSR, mit dem die Zuffenhausener ihre Rennsport-Hoffnung für die WEC-Saison 2017 präsentieren. Besonders interessant für den internationalen Markt sind Autos wie der Alfa Romeo Stelvio oder der neue Jeep Compass, der seinen Vorgänger und den Jeep Patriot zugleich ersetzt. Leicht wird diese Aufgabe nicht, schließlich stand das Jeep-Doppel im vergangenen Jahr allein in den USA für einen Absatz von über 185.000 Fahrzeugen. Ähnlich gespannt kann man auf das Alfa-SUV Stelvio sein, dessen Shilhouette bereits im Vorfeld von den Italienern angeteasert wurde. Im Sinne von Alfa Romeo soll ...

WEITERLESEN >> autozeitung.de

Toyota USA hat ein 3,4 Mrd USD teures Rostproblem
14.11.16 TNC24 : REDAKTION NEWS PiaColada

Toyota hat nach einer Sammelklage vor einem US-Bezirksgericht in Los Angeles einem Vergleich über 3,4 Milliarden US-Dollar zugestimmt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Rost die Leiterrahmen der betroffenen Modelle in verkehrsgefährdender Weise schwächen kann.

Geklagt hatten Besitzer von Toyota-Pickups wie Tacoma und Tundra oder dem darauf basierenden SUV-Modell Sequoia. Der Vergleich erstreckt sich nun auf 1,5 Millionen Fahrzeuge aus den Baujahren 2005 bis 2010.

Toyota hat die Haftung für die Probleme zwar von sich gewiesen, ist nun aber verpflichtet, alle betroffenen Fahrzeuge 12 Jahre ab Verkauf regelmäßig auf Rost zu untersuchen und bei Schäden die Rahmen zu ersetzen. Zudem werden alle Besitzer entschädigt, die bereits Rahmen auf eigene Kosten tauschen ließen.

>> WEITERLESEN >>

Deutsche Autobahn A9 ist "Digitales Testfeld"
14.11.16 futurezone NEWS PiaColada

Das Pilotprojekt zwischen München und Nürnberg läuft seit einem Jahr. Die Autobahn A9 ist ein Versuchslabor für selbstfahrende Autos und LKW.

Vernetzt und automatisiert fahrende Autos sind in Deutschland längst keine Zukunftsvision mehr. Auf der Autobahn 9 zwischen München und Nürnberg sind einige dieser Fahrzeuge bereits unterwegs. Beim Pilotprojekt "Digitales Testfeld Autobahn" wird die Fernstraße seit rund einem Jahr als Versuchslabor genutzt.

Autohersteller, Telekommunikationsunternehmen und die IT-Wirtschaft erproben hier die digitale Kommunikation zwischen Straße und Auto. Die Autos empfangen dabei Signale der Fahrbahn und von anderen Autos und wissen so schon Kilometer im Voraus, wie sich die anderen Fahrzeuge verhalten oder wo ein Stau ist. Die über die neueste Mobilfunktechnik in Verbindung stehenden Fahrzeuge können etwa durch einen vorausfahrenden Lastwagen oder über die nächste Kuppe schauen und sie wissen sogar, wenn ein anderes Fahrzeug zum Überholen ansetzt. Dadurch soll es weniger Unfälle und Staus geben.

WEITERLESEN >> futurezone

Tesla: Jetzt müssen Kunden doch fürs Laden an den Superchargern zahlen
14.11.16 giga.de NEWS PiaColada

Ein bedeutender Pluspunkt beim Kauf eines Teslas wird gestrichen: Bisher konnte man sein Fahrzeug kostenlos an einer der 4600 weltweit verteilten Supercharger aufladen, jetzt hat Tesla die Einführung von Gebühren angekündigt. Der Autobauer will so sein Wachstum beschleunigen.

Tesla verkauft nicht nur Autos, sondern betreibt auch ein eigenes Stromtankstellennetz, das aus sogenannten Supercharger-Stationen besteht. Der Hersteller spricht von der „schnellsten Ladestation der Welt“, es sind Ladezeiten von unter einer Stunde möglich.

WEITERLESEN >> giga.de

Vertraute Zukunft. Der e-Golf.
01.11.16 volkswagen.de NEWS PiaColada

 

Komplett emissionsfrei – zumindest das Auto

Wer in einem e-Golf3 unterwegs ist, der kann sich einer Sache sicher sein: Abgase gehören der Vergangenheit an. Wenn dann trotzdem nicht nur frische Luft  im Auto zirkuliert, ist also sicherlich nicht der Motor Schuld daran...

Sieht gut aus und fühlt sich gut an. Die Innenausstattung des e-Golf3.

Das erfolgreichste Modell von Volkswagen ist erstmals als rein elektrisches Serienfahrzeug verfügbar. Er bietet alles, was Sie von einem Golf erwarten. Und noch einiges mehr. Zum Beispiel hoch innovatives Design.

WEITERLESEN >> volkswagen.de

So sieht das Luxus-Auto von Tesla-Konkurrent Fisker aus
01.11.16 futurezone NEWS PiaColada

 

Bis zu 259 km/h schnell und über 640 km Reichweite - das sind die Eckdaten des geplanten Luxus-Elektroautos, das der Fahrzeugentwickler Henrik Fisker 2017 vorstellen will.

Nach dem Aus vor drei Jahren versucht Tesla-Konkurrent Fiskerwie berichtet ein Comeback. Das Design des Luxus-Elektroautos, das im gleichen Segment wie Teslas Model S platziert werden könnte, hat der dänische Autobauer Henrik Fisker nun auf Twitter gelüftet. So ist das unter dem Namen "EMotion" geplante Auto als Sportwagen konzipiert, das bis zu 640 Kilometer Akku-Reichweite und bis zu 259 km/h Geschwindigkeit erreichen soll.

WEITERLESEN >> futurezone

E-Autos als Kostenvorteil für Firmen
01.11.16 futurezone NEWS PiaColada

Jüngsten Berechnungen der Raiffeisen-Leasing zufolge kann man beim Umstieg auf E-Autos als Firma in fünf Jahren in der Spitzenklasse rund 35.000 Euro sparen.

Bisher gibt es rund 11.800 zugelassene E-Autos auf Österreichs Straßen. Die Raiffeisen-Leasing hat jetzt Kostenkalkulationen aufgestellt, die einen finanziellen Vorteil beim Umstieg aufzeigen. Verglichen wurden in der Berechnung ein Tesla Model S 90D und ein BMW 530d - beide ausgestattet mit Allradantrieb.

 

Trotz des um rund 20.000 Euro höheren Anschaffungspreises des Tesla (96.040 Euro inkl. MwSt. bei Tesla und 74.649,70 Euro inkl. MwSt. bei BMW) ergab sich beim Elektroauto über die Gesamtleasing-Dauer von 60 Monaten und einer Laufleistung von 20.000 km pro Jahr eine Gesamtersparnis von 27.242 Euro für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

WEITERLESEN >> futurezone

LeEco zeigt optional selbstfahrendes Auto LeSee Pro
24.10.16 futurezone NEWS PiaColada

 

Das chinesische Unternehmen hat in San Francisco sein neues Fahrzeug-Konzept LeSee Pro vorgestellt. Die Premiere ging durch einen "Transformers"-Auftritt beinahe in die Hose.

"Transformers"-Regisseur Michael Bay hat den nagelneuen LeEco LeSee Pro so lange für Dreharbeiten zu seinem neuesten Film benötigt, dass das bislang einzige Modell es beinahe nicht zu seiner offiziellen Premiere geschafft hätte. In San Francisco wurde das futuristische Fahrzeug-Konzept aus China schließlich doch noch präsentiert. Der LeSee Pro fährt vollelektrisch. Bei Bedarf wird das Lenkrad in das Armaturenbrett zurückgezogen und das Fahrzeug fährt autonom.

WEITERLESEN >> futurezone

Apple iPhone 7 steckt Auto von Surfer in Brand
24.10.16 futurezone NEWS PiaColada

 

Mat Jones behauptet, dass sein neues iPhone 7 zu brennen begonnen und so sein Auto ruiniert hat.

Wie Yahoo 7 News berichtet, gibt es in Australien einen neuen Vorfall mit einem brennenden Smartphone in einem Auto. Diesmal ist aber nicht das Samsung Galaxy Note 7 schuld daran, sondern ein Apple iPhone 7.

Dies behauptet zumindest Mat Jones. Er hat sein iPhone 7 im Auto unter Kleidung versteckt, während er surfen ging. Als er zurückkam, sah er, dass sein Auto mit Rauch gefüllt war. Ein Teil der Innenausstattung des Autos, die Kleidung und das iPhone 7 sind zerstört.

WEITERLESEN >> futurezone

80 Millionen Euro für Teststrecken für selbstfahrende Autos
20.10.16 futurezone NEWS PiaColada

Das deutsche Bundesverkehrsministerium hat angekündigt rund 80 Millionen Euro für neue Teststrecken zu investieren, auf denen automatisiertes Fahren erprobt werden soll.

Das Bundesverkehrsministerium will rund 80 Millionen Euro für den Ausbau von neuen Teststrecken für automatisiertes und vernetztes Fahren in Deutschland bereitstellen. Das sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) am Dienstag in Berlin.

Dobrindt stellte eine Zwischenbilanz zu einem Testfeld auf der A9 in Bayern vor. Dort fahren seit einem Jahr Autos und Lkw mit automatisierten Systemen. Die Erfahrungen mit dem Testfeld seien durchweg positiv, erklärte Dobrindt. „Jetzt nehmen wir die komplexen Verkehrssituationen auf den Landstraßen und im Stadtverkehr in den Blick.“

Dafür sei neben Versuchen in Hamburg, München, Dresden, Ingolstadt, Braunschweig und Düsseldorf auch ein digitales Testfeld in Berlin geplant. Das Verkehrsrecht solle weiter auch an computergesteuerte Fahrsysteme angepasst werden. „Mit unserem Gesetzentwurf zum automatisierten Fahren machen wir es möglich, dass der Computer dem menschlichen Fahrer ...

WEITERLESEN >> futurezone

Video: Tesla UPGRADE, komplett selbstfahrendes Auto!
20.10.16 TNC24, futurezone NEWS PiaColada

Video: Tesla UPGRADE, komplett selbstfahrendes Auto!

 

Link zum Video: https://player.vimeo.com/video/188105076

 

Alle neuen Tesla-Autos sollen selbstfahrend sein

Es werden künftig die notwendigen Kameras, Sensoren und Computer für komplett autonomes Fahren in jeden Wagen eingebaut. Die Software folgt später.

Der Elektroauto-Hersteller Tesla wird alle seine neuen Fahrzeuge mit der nötigen Technik für komplett autonomes Fahren ausrüsten. Die Software dazu solle später schrittweise freigeschaltet werden, erklärte Tesla-Chef Elon Musk in der Nacht zum Donnerstag. Auch ein entsprechender Blog-Eintrag wurde veröffentlicht. Bis Ende kommenden Jahres solle es zum Beispiel möglich sein, von Los Angeles nach New York gefahren zu werden, ohne auch nur einen Handgriff machen zu müssen, sagte er zum Zeitplan. Bereits vor zehn Tagen wurde bekannt, dass es eine„unerewartete“ Neuerung gebe werden.

WEITERLESEN >> TNC24, futurezone

LED löst Halogen und Xenon ab
20.10.16 ÖAMTC NEWS PiaColada

ÖAMTC-Vergleich: LED-Scheinwerfer sorgen für Durchblick

 

Die Lichttechnik im Kfz-Bereich hat sich in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt: Halogenscheinwerfer sind mittlerweile überholt, ähnliches gilt für die Mitte der 1990er Jahre eingeführte Xenon-Technik. Aktuell setzen die Hersteller verstärkt auf LED (light emitting diode oder auch Licht-emittierende Diode). ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl kennt die Vorteile: "Längere Haltbarkeit, geringerer Energieverbrauch und eine dem Tageslicht ähnlichere Lichtfarbe zeichnen LED aus."

WEITERLESEN >> ÖAMTC
Top